Mittwoch, 24. Mai 2017

Seiteninhalt "Datenübertragung am iPad" aktualisiert

Guten Tag,
ich hab die Inhalte der letzten beiden Posts (wie sichere ich etwas in die Cloud über Documents5) auf der Unterseite "Datenübertragung am iPad" eingefügt!

Igor

Mit Documents Vokabulare und Seiten aus MetaTalkDE sichern

Guten Tag,
ein Nachtrag zum letzten Post: wie bei GTN kann man auch bei MetaTalkDE Vokabulare oder Seiten in einer Cloud (bspw. Magenta-Cloud) sichern.

Folgende Anleitung gibt es für MetaTalkDE:

Exportieren von Vokabularen in eine Cloud

Im Bearbeitungsmodus auf die Vokabularseite gehen. Dort den Exportbutton drücken und bei Auswahl Documents 5 auswählen.
Dann in Documents 5 das Vokabular in die Cloud einfügen - am besten per Drag and Drop.

Das ganze Vokabular hochladen:
Dann auf dem zweiten iPad ebenfalls Documents 5 öffnen. Dort dann das Vokabular, bzw. die Datei bearbeiten:
Im Anschluss daran öffnet sich ein Fenster auf der linken Seite. Unter "Öffnen in ..." kann man dann MetaTalkDE auswählen (vorausgesetzt, man hat MetaTalkDE auf dem zweiten iPad):


Sichern einzelner Seiten von MetaTalkDE

Möchte man einzelne Seiten exportieren und in einer Cloud speichern, begibt man sich im Bearbeitungsmodus von MetaTalkDE, geht dort in den Seitenmanager. Dort wählt man eine Seite aus, die man exportieren möchte:

Auch danach öffnet sich wieder ein Fenster, und man kann wiederum Documents 5 auswählen. Danach einfach der Prozedur, wie oben beschrieben folgen. 
Einfach in die Cloud einfügen (per Drag and Drop). Danach auf dem zweiten iPad Documents 5 öffnen und importieren über den Bearbeitungsmodus in Documents 5. Die Voraussetzung ist immer, dass man MetaTalkDE auf dem zweiten iPad besitzt.

Igor

Dienstag, 23. Mai 2017

Mit Documents GTN-Bücher in Cloud sichern

Guten Tag,
Der eine oder andere nutzt eventuell die Dropbox nicht - eventuell darf man diese nicht verwenden, weil die Server nicht in Deutschland stehen. Eine Alternative wäre, bspw die Magenta Cloud der Telekom zu nutzen. 10 GB kann man kostenlos nutzen - damit kann man schon ein paar GTN-Bücher speichern. Gestern auf der Fortbildung kam dann die Idee auf, diesen Cloud-Dienst zu nutzen, um bspw die GTN-Bücher einer Schule zu sichern (ohne AirDrop ohne Email).
Hierfür benötigt man noch die App Documents5. Über das WebDAV Protkoll können die Daten gespeichert werden und andere können Zugang zu den GTNBüchern bekommen.

Folgende Anleitung habe ich für dieses Szenario zusammengestellt und auch erprobt:



Wie gehabt ein "komprimiertes Buch teilen".
Danach öffnet sich folgendes Fenster:

Hier wählt man dann weder Email noch Airdrop sondern Documents5.

Wenn sich die App öffnet findet man das geteilte Buch ( in diesem Fall die Ballons) unter den Dokumenten in der App wieder.
Per Drag und Drop zieht man die Datei auf seinen webdav magentacloud Laufwerk. Wie man dieses einrichtet sieht man unter folgendem Link ein: HIER
So, nun befindet sich das GTN-Buch Ballons in der Cloud.

Möchte man nun mit einem zweiten iPad auf dieses Buch zugreifen, wählt man "Bearbeiten" in den Downloads aus und setzt ein Häkchen auf das GTN-Buch.
Wenn das Buch ausgewählt ist, wählt man "öffnen in" aus.
Danach öffnet sich wiederum ein Fenster und man kann dann vom zweiten iPad in GTN dieses Buch öffnen:
Auf diese Art und Weise kann man alternativ in einer Cloud GTN-Bücher sichern.

Grüße nach Mössingen und Truchtelfingen! Und ein Danke Schön an Frau Müller-Rettenberger und Herrn Linse!

Igor

Montag, 22. Mai 2017

Global Accessibility Awarness Day

Guten Tag,
am 18.05. war der Global Accessibility Awareness Day. In diesem Zusammenhang hat Apple auch ein paar Videos online gestellt, um die Accessbility Features seiner Geräte zu demonstrieren.

Christopher Hills demonstriert das eindrücklich:


Hier ein weiteres Video von einem anderen Accessiblity-Nuzter:

was haltet ihr davon?
Igor

Donnerstag, 4. Mai 2017

Screencasts erstellen - mit einem Präsentationsmodus

Guten Tag,
ich hab vor einiger Zeit gepostet, dass man in den Bedienungshilfen im Zoom die "Steuerung einblenden" aktivieren kann. Dies kann hilfreich sein, wenn man Tutorial erstellen möchte. Ich hab kurzfristig ein Video erstellt, in welchem man diese Funktion sieht:

Igor

Dienstag, 18. April 2017

Tipp: Hilfe, bei deaktiviertem iPad wegen vergessenem Passcode

Guten Tag,
ich habe verzweifelt versucht ein deaktiviertes iPad, welches aufgrund von zu oft falsch eingegebenem Passcode (4 oder 6 Ziffern zum Entsperren des iPads) gesperrt war, wieder in den Werkszustand versetzt und konnte die Apple-ID neu aufsetzen und entsperren.

Hierfür muss man das deaktiviert iPad ausschalten. Auf dem PC oder Mac öffnet man iTunes und bringt das Lade-Kabel am Mac/PC an.
Anschließend drückt man auf dem ausgeschalteten iPad den Homebutton, und verbindet das iPad mit dem Kabel mit Mac/PC.
Anschließend sollte das verbundene iPad über iTunes in den Wartungsmodus versetzt sein. Nun befolgt man alle weiteren Schritte und lässt sich durch iTunes leiten.

Diese Anleitung habe ich von Andreas Hoffmann (siehe HIER) und von Bernd Sippel! Danke!!!

Eine Sache noch: man muss nicht zwingend einen Code zum Entsperren des iPads erstellen. Man wird bei der Einrichtung des iPads/iPhones gefragt, ob man einen Code (4 oder 6 Ziffern - abhängig vom Modell) einrichten möchte. Viele übersehen aber die Option, dass man ohne Code das iPad einrichten kann. Auf folgender Homepage sieht man das in Bild 3 (HIER)

Falls ihr Probleme mit einem deaktivierten iPad habt, weil der Code zu oft falsch eingegeben wurde, könnt ihr diesen Tipp ausprobieren! Mir hat dieser Tipp von Andreas Hoffmann und Bernd Sippel geholfen!

Igor

Freitag, 24. März 2017

Listen und Unterseiten angepasst


Guten Tag,
ich habe die UK-Apps-Liste und die Android-Liste ergänzt. Außerdem hab ich die Auswahl an essenziellen Apps, die wir (Monika Waigand, Angela Hallbauer, Sabina Lange, Katja Lauther, Nina Fröhlich, Claudio Castaneda, Sven Reinhard und ich) erstellt haben ebenfalls auf die Unterseite Apps-Listen eingefügt. Findet sich Zeit, werden die Mathe- und Deutsch-Listen überarbeitet.

Dann hab ich auf der Unterseite Indirekte Ansteuerungen (Scanning) neue Produkte einfügt und in Deutschland nicht erhältliche Produkte entfernt. Neu dabei sind der Hook+ (von Ablenet) sowie iClick (von Pretorian).

Vielleicht ist was für euch dabei!

Igor